Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
Sie können mehr darüber in unserer Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe diese Erklärung gelesen und akzeptiere

5. Symposium Forensik - Menschen mit Migrationsgeschichte und Fluchterfahrung im Maßregelvollzug - anderes Verständnis, neue Wege

22.02.2024
09:00 Uhr - 16:30 Uhr
Fachtagung
Vitos Gießen Marburg gGmbH - Festsaal (Haus 125)
Kursnummer: FT-SF
Fachbereich: Forensische Psychiatrie (KFP), Erwachsenenpsychiatrie und Psychosomatik (KPP und KPS)
Preis:
180,00€ Preis intern210,00€ (exkl. 19% MwSt) Preis Extern180,00€ (exkl. 19% MwSt) Selbstzahler Vitos

Verfügbarkeit: Ausgebucht
Referenten
Siehe unten

Zielgruppe
Alle an dem Thema interessierten Personen

Programm

Bitte beachten Sie: der Kurs ist bereits ausgebucht.

 

Veranstaltungsort: Festsaal Vitos Gießen

Auf dieser Fachtagung spannen wir den Bogen von der Entwicklung von Kriminalität im Zusammenhang mit Migration und Flucht, über die Besonderheiten bei der Begutachtung psychisch kranker ausländischer Straftäter, bis hin zu der Gestaltung, den Interventionen und spezifischen Angeboten im Rahmen des Vollzugs freiheitsentziehender Maßnahmen. Zudem blicken wir darauf, wie sich Kriminalität bei psychisch kranken geflüchteten Personen verhindern lässt.

Es erwarten Sie interessante Vorträge und Workshops sowie ein persisches Mittagsbuffet.

Sie sind herzlich eingeladen, sich zu informieren und mit uns zu diskutieren.

Hier finden Sie den Programmflyer

 

Vortragsredner/-innen (nach Vortragsreihenfolge)

Dr. Barbara Bornheimer, Konzern - Migrationsbeauftragte Vitos

Dr. Christian Walburg, Kriminologe
Insitut für Kriminalwissenschaften an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Münster

Prof. Dr. Dr. Ian Ilhan Kizilhan, Dipl.-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Autor
Leiter Institut für Transkulturelle Gesundheitsforschung an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Dr. Beate Eusterschulte, Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, forensische Psychiaterin (DGPPN)
Ärztliche Direktorin Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Gießen

 

Workshops

Workshop 1: Ausländische Patienten im Maßregelvollzug - Auswirkungen der ausländerrechtlichen Situation auf den Behandlungsverlauf und Entlassung in die Herkunftsländer

Marita Henderson, Dipl. Sozialarbeiterin, Ausländerberatung, Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Gießen
Anne Rohner, Justiziarin/Syndikusrechtsanwältin, Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Gießen

 

Workshop 2: Spracherwerb und Integration auf Station- Weiterentwicklung des SPRINT-Konzeptes - Was gibt es Neues? 

Nadja Riemat, Dipl. Sozialwissenschaftlerin/ Forensische Psychologin M. Sc., Ltd. Forensische Psychologin, Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Hadamar
Tatjana Dammer, B.A. Psychiatric Nursing, Pflegerische Stationsleitung, Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Hadamar

 

Workshop 3: Spirituelle und religiöse Begleitung durch einen Imam - Erfahrungen und Perspektiven

Mohamed Mokhfi, Imam, Justizvollzugsanstalt Butzbach

 

Workshop 4: Migrationsambulanz als präventives und protektives Angebot

Kambiz Madjidian, Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Vitos Forensisch Psychiatrische Ambulanz Hessen

 

Moderation

Sandra Manegold                                                                                                                  
Ärztliche Direktorin Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Hadamar                   
Micha Brandt
Regionalleiter Forensisch-Psychiatrische Ambulanz Hessen